Alle Artikel von admin

MiFeM

Projekt MiFeM
Das Projektziel beinhaltet die Entwicklung eines Laser-Mikromoduls kurz MiFeM, basierend auf hochbrillanten gitterstabilisierten trapezförmigen Diodenlasern (GTLD), welche anschließend durch Polarisations- und/oder Wellenlängenmultiplexing zu einem Hochleistungsstrahl kombiniert werden. Als hauptsächliches Anwendungsgebiet wird die Laser-Materialbearbeitung adressiert. Ob als Pumpmodul oder im direkten Einsatz kann ein Arbeitsbereich von femtosekunden bis cw abgedeckt werden.
Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung liegt auf einer sehr kompakten Bauform sowie deren voll automatisierbaren Fertigung. Für die Ausgangsparameter wird eine möglichst hohe Leistung bei gleichzeitig exzellenter Strahlqualität angestrebt. Mit den angestrebten Eigenschaften ist die zu realisierende Strahlquelle aus heutiger Sicht weltweit einzigartig.
Die Aufgabe der Brilliance Fab Berlin GmbH (BFB) ist es, die Prozesse für die voll automatisierte Herstellung der Laserlichtquelle zu entwickeln. Die Herstellung der MiFeMs soll mit den vorhandenen automatisierten Anlagen bei der BFB erfolgen. Die hohe wissenschaftlich-technische Komplexität des MiFeMs stellt BFB vor neue große Herausforderungen, da neben aller technischen Anforderungen die Effizienz und der Zeitaufwand der Herstellungsprozesse ebenfalls berücksichtigt werden müssen.

iMiLQ

Integrierte Mikroresonator-stabilisierte Lichtquellen für die (Quanten-)metrologie
(iMiLQ)
Juli, 2015

Im Rahmen des Vorhabens soll ein ultra-schmalbandiges Lasermodul realisiert werden, dessen Funktionsweise auf optischer Rückkopplung iMiLQ weiterlesen